Weihnachtsfeier RSV

Bericht des 1. Vorsitzenden Otto Simon über die Aktivitäten des RSV im abgelaufenen Jahr 2007 am 21.12.2007
Begrüßung

Liebe Radsportfreunde,

zu unserer diesjährigen Weihnachtsfeier begrüße ich euch recht herzlich nun zum 5. Mal in diesem schönen weihnachtlichen Ambiente beim Hanselmann und ich wünsche uns einige kurzweilige und gesellige Stunden in angenehmer Atmosphäre.
Wie in den vergangenen Jahren möchte ich in ein paar Sätzen über die Aktivitäten des RSV im ablaufenden Jahr berichten. Detaillierter werde ich hierauf bei der nächsten Jahreshauptversammlung eingehen.

Im Vergleich zu 2006 war dieses Jahr beim RSV richtig was los. Auch wenn die 2. Teilnahme am Rosenmontagszug mit unserem 11er-Rad mangels Masse fast noch zu kippen drohte und nur durch das Auffüllen mit Nichtmitgliedern ermöglicht wurde, so war es doch für alle Beteiligten ein riesiges Erlebnis und wir hatten sehr viel Spaß dabei. Neben dem alljährlichen Grillfest mit doch sehr ansprechender Resonanz haben wir in diesem Jahr auch wieder unsere Familienradtour in den Bachushof nach Schwabenheim und eine Herbstwanderung Ende Oktober durchgeführt und das mit jeweils 20-25 Personen was sehr erfreulich war.

Zu den sportlichen Aktivitäten zählten die Saisonvorbereitung einiger Unentwegten auf Mallorca, der erfolgreiche Start einiger RSV’ler beim Jedermannrennen rund um den Henningerturm in Frankfurt und die Teilnahmen an den RTF’s in Budenheim und Wörrstadt. Mitte Juni fand sich eine Gruppe zu einer Saarland-Tour über 3 Tage zusammen. Für die Teilnehmer am Transalp von Garmisch nach St. Moritz dürften diese 4 Tage Ende Juni wohl der sportliche Höhepunkt des Jahres gewesen sein. Zu den Dauerteilnehmern bei der Vattenfall Cyclassics in Hamburg mit Rainer und Schorch gesellte sich dieses Mal noch unser Joachim.

Zum Abschluss meiner kleinen Begrüßung möchte ich noch einige organisatorische Hinweise anbringen. Neben dem Sektempfang, der auch in diesem Jahr wieder auf Kosten der Vereinskasse geht, wird ebenfalls wie im letzten Jahr ein Essenszuschuss in Höhe von 5,--€ je Teilnehmer übernommen. Dieser wird euch bei der Bezahlung in Abzug gebracht. Das Essen wurde ja von euch vorbestellt. Jeder der nicht mehr weiß was er bestellt hat kann sich vertrauensvoll an mich wenden. Ich habe die Essensliste dabei und kann entsprechend Auskunft geben. Wie man an dem reichlich gedeckten Gabentisch erkennen kann hat der Nikolaus, in Person von Ellen Sterle, auch dieses Jahr wieder einige Geschenke für uns mitgebracht. Liebe Ellen, herzlichen Dank im Namen aller und ich denke, das ist einen Extraapplaus wert. Auch wie im letzten Jahr hat unser Michael einige Erinnerungen körperlicher Ertüchtigung eingefangen und wird uns diese im Laufe des Abends präsentieren.

So nun genug der Worte. Ich möchte gerne mit euch auf einen schönen Abend anstoßen und ich wünsche allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr, vor allem aber Gesundheit, eine sturzfreie nächste Saison und immer genügend Luft auf den Reifen. Prost!